Renesas mit kostengünstigen Motorsteuerungen

Zwei schnelle Flash-Mikrocontroller von Renesas Technology Europe sind für Motorsteuerungs-Anwendungen, Induktionsheizsysteme und andere Industrie- und Konsum-Applikationen gedacht, die 100 Dhrystone-MIPS und ein gutes Echtzeitverhalten verlangen.

Die Bausteine SH7146F und SH7149F verfügen über umfangreiche Timer-Ressourcen und drei A/D-Wandler, sodass mit einem einzigen Baustein zwei Motoren angesteuert werden können.

»Mit ihrem 256KByte großen Zero-Wait-Flash-Speicher zielen die neuen Bausteine direkt in das Hauptanwendungsgebiet von High-End-Embedded-Mikrocontrollern«, kommentiert Joachim Hüpper, Marketing Specialist bei der Consumer/Industrial Division von Renesas Technology Europe. SH7146F und SH7149F werden mit der MONOS-Flash-Technologie (Metal Oxide Nitride Oxide Silicon) von Renesas hergestellt. Er ermöglicht Lesezugriffszeiten von nur 12,5 ns. Das zentrale Nitrid führt zu kleinen Zellenabmessungen mit dem Resultat einer hohen Performance bei Lesezugriffen und einem günstigen Kostenniveau.

Beide Bausteine sind mit zwei ausgefeilten Timer-Einheiten (MTU2 und MTU2S) ausgestattet. Die MTU2 verfügt über sechs 16-Bit-Timer-Kanäle, die für allgemeine Timer-Aufgaben und zum simultanen Ansteuern eines Dreiphasen-Elektromotors verwendet werden können. Für diesen Zweck generiert der Timer die erforderlichen sechsphasigen PWM-Signale, verfügt über einen Emergency Hardware Shutdown Input und kann das Feedback-Signal von Quadratur-Encodern auswerten. Die Timer-Einheit MTU2S bietet eine Teilmenge der Funktionalität der MTU2, nämlich den Abschnitt mit den Motorsteuerungsfunktionen. Somit können alle SH-Mikrocontroller, die die Timer-Einheiten MTU2 und MTU2S enthalten, zwei Elektromotoren ansteuern.

Der 256 KByte große MONOS-Flash-Speicher der Bausteine SH7146F und SH7149F unterstützt den Zero-Wait-Betrieb bei 5 V / 80 MHz. Neben 8 K RAM besitzen die beiden Mikrocontroller eine umfangreiche Peripherieausstattung mit einem Data Transfer Controller (DTC) für flexible, autonome Datenübertragungen, drei serielle Ports, einen zusätzlichen Compare-Match-Timer und bis zu 63 I/O-Leitungen.