R. Stahl: Erfolgreiches Geschäftsjahr 2008

Mit 221,2 Mio. Euro im Geschäftsjahr 2008 konnte der Ex-Bereich-Spezialist R. Stahl seinen Umsatz im Vergleich zum Vorjahr um 4,5 Prozent steigern und seine Umsatzprognose von mindestens 220 Mio. Euro erfüllen.

Der Auftragseingang stieg im Berichtsjahr 2008 um 1,6 Prozent auf 223,6 Mio. Euro und der Cashflow von 17,7 Mio. Euro (Geschäftsjahr 2007) auf 27,5 Mio. Euro. Dank dieser positiven Entwicklung stieg die Liquidität des Unternehmens zum Jahresende 2008 auf 34,1 Mio. Euro und überstieg damit die kurz- und langfristigen Finanzschulden um 23,4 Mio. Euro. Gemeinsam mit der auf 43,7 Prozent verbesserten Eigenkapitalquote verfügt R. Stahl über eine stabile Finanzierungsstruktur sowie finanzielle Spielräume in wirtschaftlich schwierigen Zeiten.