Prozesstemperaturen von –20 bis +130°C

<p>Mit dem <em>ISL 05x</em> bietet Baumer einen induktiven Leitfähigkeitssensor an, der komplett aus Edelstahl gefertigt ist und die Installation in Rohrleitungen an DN40 erlaubt.

Mit dem ISL 05x bietet Baumer einen induktiven Leitfähigkeitssensor an, der komplett aus Edelstahl gefertigt ist und die Installation in Rohrleitungen an DN40 erlaubt. Der Sensor besitzt einen 3A-gerechten Prozessanschluss und eignet sich für hygienegerechte Anwendungen. Das Gerät dient der Messung der Leitfähigkeit mit integrierter Kompensation der Medientemperatur. Die Flüssigkeit, die durch eine Öffnung im Sensorkopf fließt, agiert als Kern in einem Transformator. Auf der einen Seite der Öffnung wird Strom zur primären Spule eingespeist, während der durch die sekundäre Spule induzierte Ausgangsstrom auf der anderen Seite der Öffnung gemessen wird. Die Leitfähigkeit eines Mediums ist direkt proportional zum Ausgangsstrom und temperaturabhängig. Die Kompensation der Medientemperatur erfolgt über eine genaue Temperaturmessung. Der Sensor hat einen Signalausgang von 4 bis 20 mA für Leitfähigkeit und Temperatur. Er misst eine Prozesstemperatur von –20 bis +130 °C. Die hohe Betriebstemperatur lässt auch einen Einbau in SIP-Anlagen zu. Das Gerät ist unempfindlich gegen Polarisierung, Anhaftungen und Feststoffe. Die integrierte Anzeige (LCD) für Leitfähigkeit (mS/cm) und Temperatur (°C) ermöglicht eine unmittelbare Kontrolle vor Ort.

Baumer Bourdon-Haenni GmbH
Tel. (07 11) 50 35 – 0
info.de@baumerprocess.com
www.baumerprocess.com