Protokollkonverter für EtherCAT

HMS erweitert seine Anybus-Communicator-Familie um einen Protokollkonverter für das Industrial-Ethernet-Protokoll EtherCAT.

Der Communicator verbindet Automatisierungsgeräte über ihre serielle Schnittstelle (RS-232/RS-485) mit EtherCAT-Netzwerken. Er übernimmt dabei die Aufgabe eines Protokollkonverters und Schnittstellenwandlers. Mit dem ABC-Config-Tool »erlernt« der Communicator das Protokoll der seriellen Geräteschnittstelle und die gewünschte Umsetzung auf EtherCAT.

Die Anybus-Produktfamilie umfasst Protokollkonverter für 14 verschiedene Feldbus- und Industrial-Ethernet-Netzwerke. Sie fungieren als externe Netzwerk-Schnittstelle und verbinden auch Automatisierungsgeräte mit den industriellen Feldbus- und Ethernet-Netzwerken, die keine integrierte Schnittstelle besitzen.

Der Protokollkonverter ist für Schutzart IP20 und Hutschienenmontage mit 24-Volt-Spannungsversorgung angelegt. Das EtherCAT-Modul unterstützt CANopen-over-EtherCAT (CoE) gemäß DS 301 V4.02. Die maximale Datenbreite beträgt bis zu 512-Byte-E/A-Daten (PDO) und bis zu 2048 Byte Parameterdaten (SDO).

Der Communicator besitzt einen 2-Port-100-MBit/s-Fast-Ethernet-Anschluss mit zwei RJ45-Buchsen. Er unterstützt bis zu vier FMMUs. Die Adressierung kann im Position-, Node- oder Logical-Addressing-Mode erfolgen. Vier Diagnose-LEDs signalisieren den aktuellen EtherCAT-Zustand und eventuelle Fehlermeldungen.