Programm optimiert und ergänzt

<p>U.I. Lapp hat das Epic-Rechteckund Rundsteckverbinderprogramm aufgestockt. Die Rechtecksteckverbinder der neuesten Generation bieten beispielsweise neue Verriegelungsbolzen.

U.I. Lapp hat das Epic-Rechteckund Rundsteckverbinderprogramm aufgestockt. Die Rechtecksteckverbinder der neuesten Generation bieten beispielsweise neue Verriegelungsbolzen. Für häufiges Verund Entriegeln der Steckverbinder sind die Verriegelungsbolzen der H-B- und H-A-Gehäuse mit einer zusätzlichen Gleitschicht versehen, die den Abrieb der Verriegelungsbolzen vermindert. Zudem wurde der Korrosionsschutz verbessert. Bei den Klappdeckeln der Rechtecksteckverbinder werden neue Scharniere mit einer Dreipunkt-Fixierung verwendet, wodurch ein Verkanten der Deckel vermieden wird. Schutzart IP 40 bei geschlossenem beziehungsweise IP 65 bei geschlossenem und verriegeltem Deckel wird somit gewährleistet. Neu konstruiert sind die Isolierkörper der H-BE-Einsätze. Integrierte größere Öffnungen ermöglichen nun auch das Schrauben mit einem US-Schraubendreher. Zudem wurde der Verlierschutz der Schrauben weiter optimiert. Bei den Epic Circon-Rundsteckverbindern wurden für das automatisierte Crimpen neue 12- und 17-polige D-Sub-Einsätze für den Steckverbinder M23 entwickelt. Dazu gibt es die passende Bandware als Stift- oder Buchsenkontakte. Ebenfalls neu sind Standardbuchseneinsätze und Bandkontakte für den Leistungsstecker Epic CirconLS1.

U.I. Lapp GmbH
Tel. (07 11) 78 38 – 01
info@lappkabel.de
www.lappkabel.de