Probleme lösen im Maschinenbau

Das Nachschlagewerk und Lehrbuch »Maschinendynamik« erscheint nun mehr in der neunten Auflage. Es beinhaltet jetzt auch Methoden und Aufgaben mit Maschinenbau-typischen Problemstellungen sowie Lösungsinterpretationen.

Im Januar 2009 ist die neunte Auflage des Nachschlagewerkes und Lehrbuches »Maschinendynamik« erschienen. Die Autoren haben es um Methoden und Aufgaben mit typischen Problemstellungen aus dem Maschinenbau sowie spezifische Lösungsinterpretationen vervollständigt. Neben vielen Praxisbeispielen, Parameterwertangaben sowie aktualisierten Verweisen auf Richtlinien und Vorschriften umfasst das Standardwerk auch das neue Kapitel »Beziehungen zur Systemdynamik und Mechatronik«.

Erstmals liegt dieser Ausgabe von »Maschinendynamik« auch eine CD der Simulationssoftware SimulationX des Dresdner CAE-Spezialisten ITI bei. Das Tool hilft zum einen, die Möglichkeiten der Nutzung moderner Software zur Simulation dynamischer Vorgänge zu beschreiben. Zum anderen unterstützt SimulationX beim Lösen der im Buch enthaltenen Übungsaufgaben.

Thematisch behandelt das Werk die typischen Inhalte der Maschinendynamik vom Standpunkt des Maschinenbauers. Gegenstand sind unter anderem Methoden der Abschätzung, Minimalmodelle, Überschlagsrechnungen und eine Reihe lehrreicher dynamischer Effekte, die für die Konstruktion stark belasteter Maschinen wichtig sind. Eine tragende Rolle in dieser Ausgabe spielt die rasante Entwicklung von Hardware und Software bei der Modellierung.

Maschinendynamik; Prof. D. Dresig, H.; Holzweißig, F.
Springer Verlag; 9. Auflage; 533 S. mit 235 Abb.; mit CD-ROM; 44,95 Euro
ISBN-13: 978-3-540-87693-9