Präzisions-Rework

Die Firma Martin vereint im Expert-04.6 die IR-Technologie und den verbesserten SHP-Arm, mit den spielfreien Achsen (x-y-z-d), für die Erwärmung und Platzierung von SMDs.

Das neue Modell arbeitet mit einer vierfach größeren IR-Flächenheizung, wodurch das Gerät für die verschiedensten Rework-Prozesse geeignet ist. Martin nennt diese intuitiv bedienbare Produkt-Linie »Rework-Technic-eco«.

Die Platzierung der SMDs geschieht mittels des spielfreien SHP-Armes mit vier manuell regulierbaren Feinachsen. Hierfür werden Star-Tools, die für alle BGA- oder CSP-Typen lieferbar sind, am Bestückungs-Werkzeug angebracht. Mit der Solder-Star-Sortware werden Lötprogramme automatisch erzeugt und das Temperatur-Profil beim Löten am Monitor angezeigt.

Mit der weiterentwickelten Unterheizung wird eine gleichmäßig kontrollierte Erwärmung der Leiterplatten für den Rework-Prozess garantiert. Die IR-Technologie gibt es mit einer vierfach verstärkten Leistung. Die Ausmaße der Unterheizung entsprechen der Größe eines DIN-A4-Blattes.

Die in vier Zonen unterteilte Flächen-Unterheizung erwärmt die Leiterplatte um die voreingestellte Soll-Temperatur konstant zu halten. Dies vermeidet die Überhitzung von Bauelementen und verbessert die Benetzung.