Pilz eröffnet Technologiezentrum

Mit der Eröffnung eines Technologiezentrums für Forschung & Entwicklung investiert Pilz in den Standort Deutschland.

Ab sofort ist im neuen, nach aktuellen Umwelt-Standards gebauten Technologiezentrum der gesamte Bereich Forschung & Entwicklung des Unternehmens untergebracht. Der auf den Namen »Peter Pilz Technologiezentrum« getaufte Bau weist eine elliptische Grundform auf und erstreckt sich über mehr als 1600 Quadratmeter.

Der Neubau bietet 150 Ingenieuren Platz und soll dazu beitragen, die technologische Wettbewerbs-Fähigkeit von Pilz zu sichern. Außerdem bietet das Gebäude genügend Raum, um mit der wachsenden Mitarbeiterzahl des Bereichs Forschung & Entwicklung Schritt zu halten.

Das Technologiezentrum verfügt über eine umweltschonende Gebäudetechnik, mit der der Energieverbrauch um mindestens 25 Prozent reduziert werden kann. »Mit dem Technologiezentrum setzen wir nach außen ein deutliches Zeichen für unser Wachstum«, so Renate Pilz, geschäftsführende Gesellschafterin von Pilz.