Photonfocus: GigE-Vision-CMOS-Kameras mit »LinLog«-Technik

Mit einer GigE-Vision-Schnittstelle ausgestattet sind die beim Distributor Rauscher erhältlichen 1,4-MPixel-Kameras MV1-D1312-40-GB und MV1-D1312I-40-GB von Photonfocus.

Ihre patentierte »LinLog«-Technik ermöglicht eine Dynamik bis 120 dB. Version MV1-D1312I-40-GB ist speziell für die Bildverarbeitung im NIR-Bereich (bis zu 1100 nm) entwickelt.

Die Auflösung der Kameras beträgt 1312 x 1082 Bildpunkte bei einer Pixelgröße von 8 x 8 µm und einem Füllfaktor von über 60 Prozent. Die Empfindlichkeit erstreckt sich über einen Spektralbereich von 350 bis 1100 nm. Die Sensitivität (Quanteneffizient von etwa 30 Prozent bei 1000 nm) im Nahen Infrarot (NIR) ist nach Firmenangaben gegenüber vergleichbaren Sensoren hoch.

Die Kameras liefern bei maximaler Bildauflösung 27 Bilder/s mit 12 Bit Auflösung. Ihr schneller Global-Shutter sorgt auch bei hohen Bildraten für verzerrungsfreie Bilder.

Die Integrations- und Auslesefunktion der Kameras ermöglicht das Starten einer neuen Bildaufnahme, während das aktuelle Bild ausgelesen wird. Anwender können mit ihrer Hilfe die verfügbare Belichtungszeit oder die Bildrate maximieren.

Die Schwarz-Weiß-Kameras werden ohne Deckglas auf dem Sensor ausgeliefert, was die Anzahl der optischen Elemente im Strahlengang verringert. Hiervon profitieren Applikationen mit kontrastreichen Szenen und optische Messmethoden.