Phoenix Contact: Innovationszentrum eingeweiht

Phoenix Contact hat im Beisein des Ministerpräsidenten von Niedersachsen, Christian Wulff, das »Innovationszentrum Elektronik« am Standort Bad Pyrmont bei Phoenix Contact Electronics eingeweiht.

Das fünfgeschossige Bauwerk hat eine Gesamtfläche von 15.000 qm. Seit Oktober 2007 sind die Abteilungen Entwicklung, Marketing und Vertrieb der zwei Elektronik-Geschäftsbereiche komplett dort angesiedelt.

Phoenix Contact Electronics ist mit rund 1060 Mitarbeitern ein Tochterunternehmen von Phoenix Contact in Blomberg. Seit Mitte 1996 werden an der Dringenauer Straße in Bad Pyrmont hochintegrierte elektronische Baugruppen gefertigt.

Das »Innovationszentrum Elektronik« ist innerhalb von sechs Jahren die dritte große Erweiterung des Unternehmens am Standort Bad Pyrmont das mittlerweile 37.000 qm Werksfläche umfasst.