pH-Sensoren mit zweifachem Diaphragma

<p>Die Hochtemperatur-pH-Sensoren PERpH-X bieten laut Hersteller Emerson Process Management eine erheblich längere Lebensdauer als vergleichbare pH-Sensoren.

Die Hochtemperatur-pH-Sensoren PERpH-X bieten laut Hersteller Emerson Process Management eine erheblich längere Lebensdauer als vergleichbare pH-Sensoren.

Die halbkugelförmige Accuglass-Elektrodenspitze verhindert die mechanische Zerstörung und widersteht auch extremen pH-Werten. Die Glasrezeptur gewährleistet eine Temperaturbeständigkeit bei 145°C und maximal 8 bar (absolut). Die neuen pH-Sensoren enthalten ein zweifaches, für extreme Applikationen ausgelegtes Diaphragma.

Es ist chemisch beständig, hat eine große Oberfläche und eignet sich somit auch für schmutzige oder ölige Applikationen. Ein gekerbter Elektrodenschutz kann um 90° gedreht werden, wodurch im Durchflussbetrieb eine Selbstreinigung erzielt wird. Eine vorbeugende Wartung durch Austausch des äußeren Diaphragmas und Nachfüllen des Referenzelektrolyts verlängert die Lebensdauer der pH-Sensoren.

Zwei Modellvarianten stehen zur Verfügung: Das Modell 3300HT ist eine Eintauchversion, die es erlaubt, den Sensor unterschiedlich tief in das Medium einzutauchen. Das Modell 3400HT eignet sich für Wechselarmaturen und erlaubt, den Sensor bei Kalibrier- und Wartungsarbeiten aus dem Medium zu ziehen, ohne den Prozess zu unterbrechen.


Emerson Process Management GmbH & Co
Tel. (0 60 55) 88 42 41
info.de@emersonprocess.com
www.emersonprocess.de