PC/104-Express-Framegrabber mit 16 Videoeingängen

Digital-Logic hat mit der Microspace-PC/104-Express-Peripheriekarte MSMG104EX einen Video-Framegrabber für den Anschluss von bis zu 16 Videokameras beziehungsweise einer S-Video-Kamera entwickelt.

Das Modul verfügt über vier BT878-Framegrabber-Chips mit 4-Kanal-Videomultiplexer, eine PCIe/PCI-Bridge und 16 TTL-Ein-/Ausgänge. Der Framegrabber unterstützt gängige Bildformate wie PAL und NTSC. Zwischen den beiden Verfahren kann per Software umgeschaltet werden. Die Bandbreite beträgt 4x 25 Bilder pro Sekunde bei PAL und 4x 30 Bilder pro Sekunde bei NTSC. Der maximale Durchsatz liegt bei 133 MByte/s.

Zum Anschluss der Videokameras dienen SMA-Koaxial-Steckverbinder, die dank Schraub-Verriegelung eine hohe mechanische Robustheit aufweisen. Aufgrund des standardmäßigen Pass-through-Steckverbinders kann die Karte sowohl ober- als auch unterhalb von anderen PCI104-Modulen eingesetzt werden. Die Kopplung an den PCI-Express-Bus erfolgt mittels einer Lane. Im Lieferumfang der Erweiterungskarte sind Treiber für Windows oder Linux und optional Demosoftware zur Anzeige und Speicherung von 16 Videostreams enthalten.

Die MSMG104EX ist 90 mm x 96 mm x 17 mm groß und bringt 120 g auf die Waage. Sie benötigt eine Spannungsversorgung von 5 V bzw. 3,3 V und arbeitet im Temperaturbereich von –25°C bis 50°C. Ihre Mean Time Between Failure (MTBF) ist mit mehr als 100.000 Stunden spezifiziert. Digital-Logic bietet die MSMG104EX bei einer Liefermenge von mehr als 100 Stück zu Preisen ab 298,00 Euro (zuzüglich Mehrwertsteuer) an.