Nur 6 mm breit

<p>Knick bietet mit SensoTrans R Widerstands-Messumformer an, die sich über eine Infrarotschnittstelle konfigurieren lassen, aufgrund ihrer nur 6 mm breiten Gehäuse Platz im Schaltschrank sparen und deren Weitbereichsnetzteil alle Versorgungsspannungen zwischen 24 V(DC) und 230 V(AC) abdecken.

Knick bietet mit SensoTrans R Widerstands-Messumformer an, die sich über eine Infrarotschnittstelle konfigurieren lassen, aufgrund ihrer nur 6 mm breiten Gehäuse Platz im Schaltschrank sparen und deren Weitbereichsnetzteil alle Versorgungsspannungen zwischen 24 V(DC) und 230 V(AC) abdecken. Die Messumformer besitzen Anschlussmöglichkeiten für alle gängigen Potentiometer bis 50 kΩ, die der Winkel-, Weg- und Positionserfassung dienen. Eine 3-Port-Trennung mit Sicherer Trennung nach DIN EN 61140 bis zu 300 V (AC/DC) sorgt für die unverfälschte Übertragung der Messsignale. Für hohe Anforderungen an die funktionale Sicherheit gibt es den Messumformer mit einer SIL-Zulassung. Seine Parametrierung erfolgt per DIP- und Drehcodierschalter oder per PDA/PC über die IrDA-Schnittstelle. Für PDAs und Standard- PCs steht die menügeführte Kommunikationssoftware "Paraly SW111" bereit, die unter anderem das Auslesen der Anschlusskonfiguration, umfangreiche Diagnosefunktionen und den Zugriff auf andere Sensortypen ermöglicht.

Knick Elektronische Messgeräte
GmbH & Co. KG
Tel. (0 30) 8 01 91 - 0
knick@knick.de
www.knick.de