Nord entwickelt Ethernet-Anbindung für Frequenzumrichter

Für die Bedienung, Parametrierung und Diagnose der Nordac-Frequenzumrichter über ein Ethernet-Gateway konzipiert Nord neue Lösungen auf Basis der Nordcon-Software.

Aktuell in der Entwicklung ist ein Schnittstellen-Modul für Profinet. EtherNet/IP, Powerlink und EtherCAT-Technologieboxen sollen im Anschluss folgen. Für alle gängigen Feldbusse (z.B. Profibus, CANopen, Interbus, AS-Interface und DeviceNet) bleiben Anschaltmodule verfügbar, sodass sich die intelligenten Frequenzumrichter der Baureihen SK 5xxE oder 700E nahtlos in vorhandene Automatisierungs-Architekturen einfügen.

Die Umrichter lassen sich dank ihres modularen Aufbaus an verschiedenste Anforderungen anpassen und bei Bedarf um- und nachrüsten. Konfigurieren und bedarfsgerecht erweiteren lassen sie sich über interne Module zur E/A- und Feldbus-Anbindung sowie über von außen steckbare Technologieboxen.