Machine-Vision-Software Neue Funktionen für die automatisierte Kontrolle

Die Version 3.0 der AutoVISION-Software von Microscan verfügt über Features wie eine OCR-Funktion, erweiterte Überprüfungsfunktionen für die Barcodequalität sowie die Web-Benutzeroberfläche CloudLink.

In der aktuellen Version 3.0 hat Microscan seine AutoVISION-Suite für die industrielle Bildverarbeitung um neue Features ergänzt.

Mit der OCR-Funktion (Optical Character Recognition) namens IntelliText lässt sich auch schwer lesbarer Text entziffern. Dazu gehören beispielsweise auf Etiketten und Verpackungen aufgedruckte Datums- und Chargenangaben. Neue Überprüfungsfunktionen für die Barcodequalität sorgen für eine dauerhafte Lesbarkeit von Codes entlang der gesamten Lieferkette. Dank der vier kennwortgeschützten Sicherheitsebenen besteht umfassender Schutz bezüglich des Zugriffs auf Softwarefunktionen.

Eine weitere in AutoVISION 3.0 eingeführte Funktion ist die Web-Benutzeroberfläche CloudLink, über die sich die Anwender Kontrollergebnisse auf Smartphones oder Tablet-PCs anzeigen können lassen.

Die Machine-Vision-Software für die industrielle Bildverarbeitung richtet sich auch an unerfahrene Benutzer, die mit AutoVISION komplexe Kontrollabläufe unkompliziert umsetzen können.