Mit programmierbarem Sensoreingang

<p>Elektronische Regler von Sika werden vor allem zur Temperatur-, Druck- und Feuchte- Regelung eingesetzt.

Elektronische Regler von Sika werden vor allem zur Temperatur-, Druck- und Feuchte- Regelung eingesetzt. Ein programmierbarer Sensoreingang ermöglicht dabei den direkten Anschluss von Widerstandsthermometern, Thermoelementen sowie Druck- und Feuchtesensoren. Die Strom- und Spannungseingänge für normierte Signale sowie die integrierte Transmitterversorgung erlauben zudem den Anschluss von Sensoren zur Erfassung anderer physikalischer Größen. Zusätzlich verfügen die Regler über einen Strom-Messeingang zur Überwachung des Heizkreisstroms sowie über zwei digitale Steuerungseingänge für eine externe Sollwertvorgabe. Die Geräte sind als 2- oder 3-Punkt-Regler, 3-Punkt- Schrittregler sowie als PID-Regler einsetzbar. Bis zu fünf Alarmausgänge stehen zur Verfügung. Alarmart, Alarmverhalten sowie die Alarmhysterese sind programmierbar. Alarme können gespeichert und in der Anlaufphase unterdrückt werden. Eine Auto- Tuning-Funktion sorgt für kurze Inbetriebnahmezeiten durch die automatische Ermittlung und Optimierung der Regelparameter. Die Regler können via RS485, Schnittstellenkonverter und PC auf Modbus-Ebene vernetzt werden.

Sika Dr. Siebert & Kühn GmbH & Co. KG
Tel. (0 56 05) 8 03 – 0
info@sika.net
www.sika.net