Mit 800 Watt Ausgangsleistung

<p>Eltek Valere ergänzt mit dem PSR308 das Unternehmensportfolio an modularen Stromversorgungen: Die Ladegleichrichter gibt es für Ausgangsspannungen von 24, 48, 60, 110 und 220 V.

Eltek Valere ergänzt mit dem PSR308 das Unternehmensportfolio an modularen Stromversorgungen: Die Ladegleichrichter gibt es für Ausgangsspannungen von 24, 48, 60, 110 und 220 V. Die Netzspannung kann von 100 V(AC) bis 250 V(AC) betragen, so dass das Stromversorgungsmodul in nahezu allen länderspezifischen Netzen einsetzbar ist. Mit einer Leistung von 800W (600W bei Eingangsspannungen unter 173 V(AC)) am Ausgang können nun auch die unteren Leistungsklassen bedient werden. Die Ausgangsspannung selbst ist in einem Bereich von –20% bis +45% der Nenn-Ausgangsspannung einstellbar. Mit dem Modul können sowohl PBals auch NiCd-Batterien geladen werden. Je 19-Zoll-Baugruppenträger sind bis zu fünf Ladegleichrichter sowie eine Überwachungseinheit einsetzbar. Ohne diese nimmt der Baugruppenträger bis zu sechs Lademodule auf. Die Parametrierung des Gerätes erfolgt automatisch über den system-internen CAN-Kommunikationsbus. Nach der Anmeldung an der Überwachungseinheit ist eine externe Steuerung und Überwachung möglich. Falls ein Fehler im Bus die interne Kommunikation beeinträchtigt, laufen die Module mit den Defaultwerten weiter, eine Stromaufteilung ±10% des Nennstroms ist dennoch gewährleistet.

Die Ladegleichrichter können im laufenden Betrieb ausgetauscht werden (Hot-Plug-In).

Eltek Valere Industrial GmbH
Tel. (0 52 23) 76 41 – 2 00
www.eltekvalere.com