Minischlitten mit pneumatischer Antriebstechnik

Eine Neuheit von Festo ist der Pneumatische Minischlitten DGSL. Durch die massive Führung im Inneren des Schlittenkörpers wird der Antrieb selbst zur Führung.

Der Minischlitten ist laut Hersteller für hochpräzises Schieben, Aufnehmen und Einsetzen auch bei hohen mechanischen Lasten konzipiert. Grund für die Präzision ist die Führungseinheit mit einer Wiederholgenauigkeit von 0,01 mm und einer Linearität und Parallelität im 1/100-mm-Bereich.

Optional verfügbar sind eine Klemmeinheit und eine Endlagenverriegelung. Sie verhindern ein unkontrolliertes Absacken der Last auf den Werk-stückträger bei Druckabfall und bieten Schutz bei Not-Aus-Situationen. Die Minischlitten lassen sich ohne Adapterplatten direkt miteinander kombinieren. Die Baureihe ist flexibel ausgelegt und bietet acht Baugrößen und Hübe bis 200 mm.

Festo AG & Co. KG
Tel. (07 11) 3 03 - 11 11
infoservice@festo.com
www.festo.com

Halle 15, Stand D07