Messung via Ultraschall

<p>Das Ultraschallmessgerät<em> iSonic 2000</em> wurde zur Messung von Füllhöhe, Volumen und Durchfluss in offenen Kanälen entwickelt.

Das Ultraschallmessgerät iSonic 2000 wurde zur Messung von Füllhöhe, Volumen und Durchfluss in offenen Kanälen entwickelt. Es verarbeitet die gemessenen Signale für interne Kontrollzwecke und zur Aufzeichnung mit einem internen Datenlogger. In Anwendungen bei Frisch- und Abwasser misst und errechnet das Gerät die Durchflüsse in Kombination mit Wehren oder Messrinnen unter Verwendung programmierter Umrechnungsformeln oder einer 15-Punkte-Umrechnungstabelle. Bei 2-kanaliger Messung kann das Gerät addieren, subtrahieren und den Durchschnitt ermitteln. Eine Summierzählerfunktion ist für jeden Kanal vorgesehen, ebenso die Programmierung auf verschiedene Grenzwerte. Die Ausgabe erfolgt über die fünf verfügbaren Relais oder zwei Analogausgänge. Komplexe Schaltsequenzen sind möglich, darüber hinaus ist ein Pumpenwechsel (Alternation) zur Reduzierung von Abnutzung konfigurierbar. Der Datenlogger speichert die Daten eines Monats in Intervallen von einer Minute oder die Daten von mehr als einem Jahr in Intervallen von 15 Minuten; dabei werden alle Datenkanäle abgespeichert. Das Gerät kann die Signale von zwei Ultraschallsensoren gleichzeitig auswerten. Zusätzlich lassen sich zwei Temperatursensoren, zwei Analogeingänge (4 bis 20 mA oder 0 bis 5 V) und vier Digitaleingänge auswerten.

Badger Meter Europa GmbH
Tel. (0 70 25) 92 08 – 0
badger@badgermeter.de
www.badgermeter.de