Maximal 2,7 MHz Summenabtastrate

<p>Dr. Schetter BMC bietet mit der Compact-USBBox vier neue Geräte mit bis zu 2,7 MHz Summenabtastrate und simultaner Abtastung.

Dr. Schetter BMC bietet mit der Compact-USBBox vier neue Geräte mit bis zu 2,7 MHz Summenabtastrate und simultaner Abtastung. Die integrierte Signalkonditionierung mit 5B- und 8B-Trennverstärkern ermöglicht laut Hersteller die universelle Anpassung an praktisch alle technischen Sensoren und Messaufgaben. Neben den 16-Bit-Analog-Kanälen bieten die Geräte auch Digital-I/Os sowie Impuls- und Frequenzzähler. Sie sind in stabilen Alugehäusen mit robusten Kunststoffkanten integriert und passen durch die kompakte Bauform in jede Notebook-Tasche.

Nach Kundenwunsch gibt es die Systeme mit unterschiedlichen Signaleingangsbuchsen wie zum Beispiel Lemo-, BNC-, Binder- oder Mini-Thermoanschlussbuchsen. Für die Geräte stehen umfangreiche Treiberunterstützungen für Messprogramme wie DasyLab, LabView, Diadem oder HP Vee zur Verfügung. Der Anwender kann die Messsysteme via API-Schnittstelle auch selbst programmieren, um spezielle Anwendungsfälle zu ermöglichen.

Dr. Schetter BMC IGmbH
Tel. (0 89) 80 06 94 – 0
info@bmc.de
www.bmc.de