Lumileds setzt neue Maßstäbe in der LED-Beleuchtung

Lumileds Lighting stellt mit seiner neuen »LUXEON K2« eine ultrahelle LED vor, die ihre Vorgängerinnen in den Schatten stellt.

Die LED emittiert mindestens 140 lm weißes Licht (6500K) bei einer elektrischen Leistungsaufnahme von 3 W und übertrifft damit laut Lumileds die Emissionsleistung bisheriger 3-Watt-Produkte um mindestens 15 Prozent.
Ein weiterer Vorteil ist die extrem hohe zulässige Grenzschichttemperatur von 185 °C in Kombination mit dem geringen thermischen Widerstand von 9 °C/W. Diese Eigenschaften ermöglichen es Designern, mit kleineren Kühlkörpern auszukommen und so den Platzbedarf für ihre Beleuchtungslösungen gering zu halten. Vorteilhaft ist zudem der maximal zulässige Betriebsstrom von 1500 mA.

Für die Fertigung ist es wichtig, dass das oberflächenmontierbare und bleifreie Bauteil noch lange nach dem Öffnen der Verpackung bedenkenlos verarbeitet werden kann. Die Feuchtigkeitseinstufung nach JEDEC Level 2a erlaubt für die LUXEON K2 eine Zeit von vier Wochen nach Anbruch, ohne dass das Bauteil neu konditioniert werden muss. Vergleichbare Produkte sind nach Lumileds-Angaben bestenfalls nach JEDEC Level 4 eingestuft und müssen folglich innerhalb 72 Stunden nach Anbruch verbaut sein.

Die LEDs sind bereits lieferbar und neben Weiß auch in den Farben Grun, Blau, Cyan, Königsblau, Rot, Rot-Orange und Bernstein erhältlich.