Linienstruktur mit integriertem Zwei-Port-Switch

Moxa bringt unter der Bezeichnung »ioLogik E1200« eine neue Serie von Ethernet-Geräten in Industrieausführung heraus, die sich ohne weiteres in eine Linienstruktur einbinden lassen.

Durch einen integrierten Zwei-Port-Switch lassen sich die neuen Ethernet I/Os von Moxa ohne weiteres mit anderen Ethernet-Geräten »in Reihe« schalten. Im Vergleich zu der Ethernet-typischen Baumstruktur vereinfacht die Linienstruktur die Verkabelung. Ethernet-Geräte wurden zudem mit der Moxa-Software »Active Server OPC« (OLE for Process Control) ausgestattet, die eine Integration in ein SCADA-System (Supervisory Control and Data Acquisition) wesentlich erleichtert.

Die Geräte der Serie »ioLogik E1200« sind kompatibel mit allen Modbus/TCP-Geräten. Eine benutzerdefinierbare Modbus-Adresse ermöglicht darüber hinaus die einfache Nachrüstung bestehender Systeme. Die Geräte werden zusammen mit einer MXIO-Bibliothek für Windows, WinCE, VB/VC.NET sowie Linux-C-APIs ausgeliefert.