Leoni baut Asien-Präsenz aus

Leoni Special Cables (LSC) hat im indischen Mumbai ein neues Vertriebsbüro eröffnet. Nach Changzhou in China und Jakarta in Indonesien ist Mumbai die dritte eigene LSC-Dépendance in Asien.

LSC-Geschäftsführer Hermann Gößling bezeichnete die Gründung der indischen Tochter als „wichtigstes Projekt im Jahr 2006“ für das Unternehmen.

Innerhalb der Leoni AG fungiert LSC als das weltweite Kompetenz-Center für Bus- und Nachrichtentechnikkabel. Darüber hinaus konzipiert und fertigt LSC auch Leitungen und Assemblies für die Medizintechnik. Neben der Fertigung im niedersächsischen Friesoythe, wo mehr als 500 Mitarbeiter beschäftigt sind, setzt LSC seit 2002 auch auf China als Produktionsstandort. Im südchinesischen Changzhou werden vor allem Hochfrequenzkabel für den Mobilfunk hergestellt.