Leistungskorrekturmodul für beengte Platzverhältnisse

Emerson Network Power hat ein 720-W-Leistungskorrekturmodul mit einer Stellfläche von 61 mm x 89 mm und einer Montagehöhe von nur 14 mm auf den Markt gebracht, das sich vor allem für Anwendungen mit geringem Platzangebot eignet.

Das AIT02ZPFC-Modul verfügt über einen Universaleingang, der für Spannungen im Bereich von 85 bis 264 V bei einer Frequenz von 47 bis 63 Hz und von 360 bis 800 Hz ausgelegt ist. Das Modul stellt einen Leistungsfaktor von fast 1 für die ankommende Stromleitung dar und erzeugt einen typischen Ausgang von
393 V(DC), der für die Versorgung eines oder mehrerer DC-DC-Hochspannungswandler für die weitere Abwärtswandlung bis zu den von der Anwendung benötigten niedrigen Spannungen gedacht ist.

Bei einer Eingangsspannung von 230 V(AC) hat das Modul eine typische Stromwandlungseffizienz von 93 %; es kann bis zu 1,83 A bei 393 V(DC) liefern und erreicht eine Stromdichte von über 155 W pro Kubikzoll. Das Modul verwendet aktive Leistungskorrektur, um den Klirrfaktor am Eingang zu minimieren und die Einhaltung
des Avionikstandards RTCA/DO-160D bei 115 V(AC) bei voller Last und der EN61000-3-2 sicherzustellen.

Integrierte Steuerungs- und Überwachungsfunktionen erleichtern die Integration des Moduls in ein System. Das Modul ist vollständig gekapselt und hat eine Aluminium-Grundplatte für die Leitungskühlung.