LED-Ringbeleuchtungen

<p>Die neuen Mulitlight-LED-Ringbeleuchtungen von Optometron eignen sich für Beleuchtungsanwendungen in den Bereichen Machine Vision, Bildverarbeitung und Stereomikroskopie.

Die neuen Mulitlight-LED-Ringbeleuchtungen von Optometron eignen sich für Beleuchtungsanwendungen in den Bereichen Machine Vision, Bildverarbeitung und Stereomikroskopie. Dank ihrer wesentlich günstigeren Energiebilanz im Vergleich zu konventionelle Lampen sparen sie nicht nur Energie sondern sind sehr zuverlässige, langlebige Leuchtmittel mit geringem bis keinem Wartungsaufwand. Die Mulitlight- LED-Ringe bietet Optometron in unterschiedlichen Formen (als Ring oder Fläche), in unterschiedlichen Farben (blau, grün, gelb, rot, IR, UV und weiss) und Größen an. Ihre Unempfindlichkeit gegenüber Bewegung und Vibration sowie ihr geringes Gewicht machen die LEDs zum idealen Leuchtmodul in bewegten Machine-Vision-Anwendungen (z.B. in Bestückungsautomaten, AOI, Bondersystemen oder auf Roboterarmen). Als computersteuerbares Multi Segment LED Ringlichtsystem in Stereomikroskopen oder in optischen Inspektions- und Prüfsystemen, kann es so programmiert werden, das Schrägbeleuchtungen als Misch- und regelbares Auflicht, frequenzsteuerbares Stroboskoplicht und Blitzlicht mit einstellbarer Leuchtdauer erzeugt werden. Folglich werden neue Möglichkeiten der Meßtechnik eröffnet, schwer zu beleuchtenden oder kontrastierenden Proben ins rechte Licht zu setzten.
Der Einsatz von LEDs bietet eine nahezu reflexfreie Beleuchtung, bei einer angenehm  kalten Farbtemperatur der weißen LEDs von 5500 Klevin. (ha)

Optometron

s.wagner@optometron.de
Tel. (089) 90 60 41, Fax: (089) 90 60 44