Lapp: Neue Niederlassung in Barcelona

Die Stuttgarter Lapp-Gruppe hat eine neue Niederlassung in Spanien eröffnet, die Lapp Kabel España S.L.U. in Barcelona.

"Die gestiegene Nachfrage und die große Wirtschaftsdynamik in Spanien führten zur Gründung einer eigenen Niederlassung für Vertrieb, Lager und Logistik", erklärt Vorstandssprecher Andreas Lapp. Der spanische Markt ist kein Neuland für die Lapp-Gruppe, Hersteller und Zulieferer von hochflexiblen Kabeln, Anschluss- und Steuerleitungen, Daten- und Lichtwellenleitern, industriellen Steckverbindern und Systemen: Seit 24 Jahren wurden die Kunden gemeinsam mit einem Importeur betreut, dessen Vertriebsmitarbeiter und Strukturen jetzt auch übernommen wurden. Die Zahl der Mitarbeiter soll von derzeit 19 auf rund 30 in den kommenden drei Jahren steigen.
"Wir sehen in Spanien großes Wachstumspotential in den erneuerbaren Energien sowie im Maschinen- und Anlagenbau. Davon wollen auch wir profitieren", fasst Niederlassungsleiter Peter den Boogert die Motivation zusammen.
Die Lapp-Gruppe beschäftigt insgesamt rund 2700 Mitarbeiter in 37 Vertriebsgesellschaften, 15 Fertigungsstandorten und rund 100 Auslandsvertretungen weltweit. Der Planumsatz 2006/2007 liegt bei 860 Mio. Euro.