Kugelumlaufspindel integriert

Von Servax-Drives gibt es jetzt einen Kugelumlauf-Spindelantrieb zum punktgenauen Positionieren eines beispielsweise 600 kg schweren Fräskopfes.

Der Anbieter hat in ein Gehäuse mit einem Fassungsvermögen von lediglich 1,6 l einen 10 Nm starken Direktantrieb eingebaut. Zum Beschleunigen oder Bremsen der Last ist der Synchronmotor mit dem 6-fachen seines Nenndrehmoments belastbar.

Um auch Vertikal-Applikationen eine maximale Betriebssicherheit zu gewährleisten ist zusätzlich eine Bremse eingebaut. Der Fräskopf wird durch eine Kugelumlaufspindel geführt. Die Gewindemutter dieser Spindel hat Servax in den Motor integriert, so dass keine zusätzliche Lagerung nötig ist.

Da somit eine statisch und dynamisch steife Verbindung zwischen Spindel und Motor entsteht, steigen die Beschleunigungskapazität, die Positioniergenauigkeit, die Gleichförmigkeit der Bewegung sowie die Lebensdauer der Applikation. Nicht zuletzt entfällt damit die aufwendige Montage der Drehmomentübertragung mit einem Zahnriemen oder Vergleichbares.