Mobility Integration Kooperation für das energieeffiziente Smart Home der Zukunft

Das Elektromobil synchronisiert mit der PV-Produktion und dem Strombedarf des eigenen Smart Home aufladen: Das ermöglicht die Wallbox KeContact P20 der KEBA AG in Verbindung mit dem Loxone Smart Home System. Die österreichischen Automatisierer KEBA AG und Loxone erweitern die Smart Home Automation um eine wichtige Komponente.

Die Integration von PV-Anlage, E-Ladestation und Elektroauto ist das Ergebnis der Kooperation der österreichischen Innovatoren in Sachen Smart Mobility und Smart Home KEBA und Loxone. Der Loxone Miniserver kommuniziert permanent mit der Ladestation Wallbox und berücksichtigt die Daten der Energieproduktion der PV-Anlage um je nach eingestellter Priorität die Energie für das Laden des Fahrzeuges zu nutzen. Ermittelt werden ebenso Energieverbrauch und Ladezustand des E-Mobils.

Mit KEBA Wallbox und Loxone Miniserver wird ein mobilitätsorientiertes Lastmanagement möglich. Bei variablen Tarifen, oder Nachtstromtarifen kann das Auto in Zeiten günstigster Strompreise geladen werden. Verbraucher sind mit der Loxone-App zu- und abschaltbar, wenn die Energie dem Fahrzeug zugeführt werden soll. Häusliche Verbraucher können in der Priorität zurückgestuft werden, um den PKW prioritär aus PV-Strom zu laden.