Kompakter Drucksensor

Der kompakte Drucksensor SPAB von Festo ist dank seiner geringen Baugröße für Anwendungen mit beengtem Bauraum geeignet.

Der 30 x 30 mm große SPAB zeigt den aktuell anliegenden Druck an. Die Schaltpunkt-Einstellungen können via Schaltzustands-Anzeige sowie farblicher Umschaltung des Anzeigewertes visuell hervorgehoben werden. Die programmierten Einstellungen lassen sich auf alle weiteren SPAB-Drucksensoren übertragen.

Je nach den länderspezifischen Anforderungen stehen M5- und G1/8, R1/8 oder NPT-Gewinde-Druckanschlüsse zur Verfügung, die mit allen elektrischen Ausgängen und Anschlüssen kombinierbar sind. Zusätzlich kann der Anwender beim elektrischen Anschluss zwischen Kabel oder M8-Steckverbinder wählen. Die Druckeinheiten sind frei wählbar (bar, kPa oder psi).

Die intuitive Bedienung des SPAB erleichtert die Inbetriebnahme und der Anlagenzustand ist jederzeit durch die farbliche Zuordnung der Anzeige zu erkennen. Zur Menüführung und Anzeige besitzt der SPAB ein zweizeiliges, dreifarbiges 12-Segment-LC-Display. Der Drucksensor ist für einen Druckbereich von 0 bis 10 bar erhältlich und ermöglicht kombinierte Unter- und Überdruckmessung mit einem Messbereich für Vakuum und Überdruck von ± 1 bar. Die Ansprechzeiten sind von 2,5 bis 5000 ms einstellbar. Zusätzlich ist über Zubehör ein Kit für den Fronttafel-Einbau sowie eine Schutzabdeckung erhältlich.