Jetter erwirbt Steuerungshersteller Futronic

Die Ludwigsburger Jetter AG hat für einen Kaufpreis von 6 Mio. Euro den in Baden-Württemberg ansässigen Steuerungshersteller Futronic erworben.

Futronic gehörte bis dato zu der französischen Gruppe Saint Gobain und ist mit seinen elektronischen Steuerungssystemen auf die Glasindustrie konzentriert. Im Jahr 2004 erzielte die Futronic mit 45 Mitarbeitern einen Umsatz von etwa 6,3 Mio. Euro und ein operatives Ergebnis von 1,4 Mio Euro.

Die weiterhin als eigenständige Produktmarkte erhaltene Futronic soll das Produktspektrum von Jetter ergänzen und den Ludwigsburgern einen neuen Marktzugang für das mittlere und untere Segment im Steuerungsmarkt der Glasbehälterindustrie ermöglichen. Mittelfristig werden auch zusätzliche Synergien im Bereich Entwicklung und Produktion erwartet.