Italienisches Venture Capital Unternehmen investiert in EnOcean

Das italienische Venture Capital Unternehmen ATMOS hat Anteile von EnOcean übernommen. Der Investment-Fokus von ATMOS liegt auf Unternehmen im Bereich erneuerbarer Energien und nachhaltiger Technologien (Clean Tech).

ATMOS ist in Italien der einzige Investor, der sich im Rahmen seiner Konzentrationsstrategie auf diese zwei thematisch verwandten Segmente spezialisiert hat. »ATMOS unterstützt EnOcean mit seinem Know-how und den ausgezeichneten Kontakten zu Entscheidern und Kapitalgebern bei unserem Durchbruch in Italien. Gemeinsam fördern wir intensiv den Bekanntheitsgrad unserer Technologie und die Marktdurchdringung im Marktsegment energieeffizienter Gebäude«, sagte Markus Brehler, geschäftsführender Gesellschafter von EnOcean zur Investition von ATMOS.
 
Im Bereich erneuerbarer Energien ist ATMOS ein führender Venture Capital Investor im europäischen Wirtschaftsraum. Das Unternehmen hat in knapp drei Jahren über 50 Millionen Euro in erneuerbare Energien und in das rasch wachsende Marktsegment Clean Tech investiert. Das Portfolio von ATMOS umfasst hauptsächlich europäische Unternehmen der Bereiche Photovoltaik, Biotreibstoffe, Wind, Biogas, Wellenenergiekonverter und Energieeffizienz.

»Die EnOcean GmbH passt ideal in unser Portfolio. Ihre vielfach prämierte Innovation der batterielosen Funksensorik hat uns überzeugt, denn sie ist ein herausragendes Beispiel für die Anwendung von Energy-Harvesting, da sie in der Energieversorgung von Gebäuden auf Feldebene für Energieeffizienz sorgt«, fügte Riccardo Cirillo, Investment Manager von ATMOS, an.