In kompakter Bauweise

<p>Kawasaki Robotics präsentiert zwei neue Roboterarme: Der 6- Achsen-Roboterarm ZB 150 – ursprünglich als Schweißroboter entwickelt – ist trotz seiner Traglast von 150 kg laut Hersteller nur halb so hoch wie die üblichen Roboterarme seiner Klasse.

Kawasaki Robotics präsentiert zwei neue Roboterarme: Der 6- Achsen-Roboterarm ZB 150 – ursprünglich als Schweißroboter entwickelt – ist trotz seiner Traglast von 150 kg laut Hersteller nur halb so hoch wie die üblichen Roboterarme seiner Klasse. Ausgelegt auf raumbeschränkte Umgebungen und kleine Arbeitszellen, ist es die Idee, den Roboter gemeinsam mit einem zweiten großen Roboter in einer Zelle arbeiten zu lassen.

Die Lücke zwischen kleinen und großen Robotern schließt der 6-Achsen-Roboterarm ZH 100. Sein Seriell-Link-Mechanismus ermöglicht eine kompakte Bauweise: Mit 500mm Breite und 1500mm Höhe lässt er sich in platzsparende Zellenkonzepte integrieren. Seine Traglast liegt bei 100 kg, sein Handgelenksdrehmoment ist mit 874,8Nm für die Gelenke JT 4 und 5 und 392,0Nm für JT6 angegeben.

Kawasaki Robotics GmbH
Tel. (0 21 31) 34 26 – 0
info@kawasakirobot.de
www.kawasakirobot.de