Im Edelstahlgehäuse

<p>Honsberg präsentiert die Flex-Sensorlinie mit programmierbarem Schalter und zusätzlichem analogem Ausgang.

Honsberg präsentiert die Flex-Sensorlinie mit programmierbarem Schalter und zusätzlichem analogem Ausgang. Auch bei der neuen Reihe werden alle verfügbaren Primärsensoren aus den Bereichen Durchfluss, Druck, Temperatur und Niveau bedient. Anwender können zwischen einem Schalter mit Transistorausgang (pnp, npn) oder einem Frequenzausgang wählen. Der Analogausgang 4 bis 20 mA oder 0 bis 10 V kann gleichzeitig angeboten werden. Die Programmierung erfolgt mit einem Magnet-Clip durch das IP-67-Gehäuse hindurch. Die Sensoren arbeiten mit einem 16-Bit-Prozessor, einem 12-Bit-A/D- und einem 12-Bit-D/A-Wandler. Linearisierungen und Kalibrierungen werden automatisiert vorgenommen. Das Flash Memory sorgt für die Austauschbarkeit sämtlicher Programme.

Honsberg & Co. KG
Tel. (0 21 91) 96 72 – 0
info@honsberg.com
www.honsberg.com