ifm verstärkt Geschäftsleitung

Der Automatisierungsanbieter ifm electronic hat seine Geschäftsführung um drei Mitglieder aufgestockt: Mit Wirkung zum 23. März 2007 wurden Bernd Busch, Horst Jeruschke und Dr. Thomas May zu stellvertretenden Geschäftsführern benannt.

Das 1969 gegründete Unternehmen wird seit 2001 von den Söhnen der Gründer geführt. Die drei neuen Geschäftsführer sind langjährige Mitarbeiter von ifm. "Mit der Führungsverstärkung wollen wir den Unternehmenserfolg weiter ausbauen und sind so gerüstet für die stetig steigenden Anforderungen der Märkte", kommentiert Michael Marhofer, Geschäftsführer und Anteilseigner der ifm electronic, die Erweiterung der Geschäftsführung.
Das in zweiter Generation geführte Familienunternehmen mit Firmensitz in Essen beschäftigt über 3000 Mitarbeiter. Im Jahr 2006 generierte das Unternehmen einen Umsatz von 360 Mio. Euro und vollzog so im Vergleich zum Vorjahr eine Steigerung um 10 %.