ICs mit Schalttransistor für hohen Spitzenleistungsbedarf

Ein Spitzen-/Dauerleistungsverhältnis bis 3 : 1 zeichnet die PeakSwitch-IC-Familie von Power Integrations aus. Es handelt sich dabei nach Herstellerangaben um die weltweit erste IC-Familie mit integriertem Schalttransistor für Anwendungen mit hohem Spitzenleistungsbedarf.

Bestandteile des ICs sind sowohl ein 700-V-MOSFET als auch eine Niederspannungssteuerung. Der Chip arbeitet mit On/Off-Steuerung und bietet dadurch sowohl eine niedrige Standby-Leistungsaufnahme als auch einen konstanten Wirkungsgrad im Normalbetrieb. PeakSwitch ist in einem einlötbaren DIP-8-Gehäuse und im TO-220-Gehäuse erhältlich. Alle Gehäuse sind bleifrei.

Bei Auftragsmengen von 1000 ICs liegt der Nettostückpreis für den PKS604PN (16 W Dauerleistung, 44 W Spitzenleistung) im DIP-8-Gehäuse bei 0,91 US-Cents. Der PKS606YN (45 W Dauerleistung, 86 W Spitzenleistung) im TO-220-Gehäuse kostet bei gleicher Abnahmemenge 1,65 Dollar.