I/O-Knoten mit CANopen-Interface

Inter Control erweitert seine CAN-Knoten-Familie ICN-D um die Variante ICN-D32. Diese zeichnet sich durch eine hohe I/O-Dichte und ein sehr gutes Preis-/Leistungsverhältnis aus.

Als Bestandteil dezentraler Steuerungskonzepte ist sie sowohl im Cockpit wie im Schaltschrank einsetzbar. Die verwendeten Steckverbinder und die integrierte Zugentlastung tragen dazu bei, die Verdrahtungskosten drastisch zu reduzieren.

Insgesamt besitzt der ICN-D/32 32 I/O-Pins, deren Funktionalität in weiten Grenzen parametrierbar ist. Im Hinblick auf Betriebsspannung, Temperaturbereich, Rüttel-, Schock- und EMV-Festigkeit ist der I/O-Knoten für den Einsatz in mobilen Anwendungen geeignet.