Höft & Wessel: Ausblick auf das Gesamtjahr 2006 bestätigt

Höft & Wessel hat im ersten Quartal 2006 einen Umsatz von 15,0 Mio. Euro (Vorjahr: 17,8 Mio. Euro).

Aufgrund von Sonderaufwendungen, verursacht durch den Wechsel im Vorstand und die Produktionsverlagerung in Großbritannien, sowie projektbedingten Umsatzverschiebungen ist das Ergebnis vor Steuern (EBT) der Gruppe zum Stichtag wie erwartet negativ und liegt bei -1,6 Mio. Euro (Vorjahr: 0,4 Mio. Euro).

Im laufenden Geschäftsjahr strebt Höft & Wessel eine forcierte Internationalisierung des Geschäftes an. Durch intensivere vertriebliche Aktivitäten sollen die Produkte verstärkt erfolgreich im Ausland platziert werden. Investitionen zur Erschließung der Auslandsmärkte sind geplant. Für das laufende Geschäftsjahr erwartet Höft & Wessel eine Steigerung der Umsätze auf eine Größenordnung von 89 Mio. Euro. Der Gewinn vor Steuern wird dabei unter Berücksichtigung der geplanten Aufwendungen für die Internationalisierungsbestrebungen leicht auf 2,6 Mio. Euro abnehmen. Das entspricht einer EBT-Marge von 2,9 Prozent.