Hall-IC mit niedrigem Jitter

Allegro Microsystems bietet unter der Produktbezeichnung »A1222« ein Hall-IC, auf dem die elektronischen Ansteuerschaltungen mit integriert sind. Anwendungen sind die Erfassung von Drehzahl und Richtung von Ringmagneten bei der Motor-Kommutierung.

Das Hall-IC »A1222« integriert neben dem Hall-Element Spannungsregler, Differenzverstärker, Offset-Kompensationsschaltung, Schmitt-Trigger und eine kurzschlussfeste »Open Collector«-Ausgangsstufe, die 25 mA Ausgangsstrom liefert. Durch den integrierten Schmitt-Trigger steht am Ausgang ein Signal mit zwei eindeutigen Zuständen zur Verfügung.
Der interne Spannungsregler ermöglicht den Betrieb im Nennspannungsbereich von 3 bis 24 V.

Ein erweiterter Schutz gegen Überspannungsimpulse (Transienten) ist durch die integriert Zener-Diode gegeben. Das Hall-IC ist für den erweiterten Temperatur-Bereich bis 150 °C ausgelegt. Wegen der dynamischen Offset-Kompensation arbeitet der Sensor auch bei hohen Temperaturen bis 150 °C stabil. Mit dem Sensor lassen sich Drehzahl und Richtung von Ringmagneten bestimmen, er dient der Kommutierung von Elektromotoren, die in der Automobil- und Industrie-Elektronik und in Konsumgütern eingesetzt werden.

Das Hall-IC ist sowohl im Miniatur-SMT-Gehäuse in der Variante LH als auch im UA-Gehäuse (Ultra-Mini-SIP) erhältlich. Die Anschlüsse sind mit Reinzinn beschichtet, beide Gehäuseformen sind RoHS-konform.