Greifkräfte von 2 N bis 68 N

<p>Mit der Baureihe EVG hat Schunk einen elektrisch angetriebenen, längenvariablen 2- Finger-Parallelgreifer im Programm.

Mit der Baureihe EVG hat Schunk einen elektrisch angetriebenen, längenvariablen 2- Finger-Parallelgreifer im Programm. Die Baureihe gibt es in zwei Standardbaugrößen mit Hüben von 40 beziehungsweise 100 mm; Hubanpassungen an spezielle Kundenanforderungen sind durch die mechanische Konstruktion laut Hersteller einfach realisierbar. Die Grundkonstruktion der Greifer basiert auf einem nur 55 mm breiten Profil, dessen Länge variiert werden kann. Den Antrieb übernimmt ein bürstenloser Servomotor, der seine Kraft per Kegelradgetriebe auf die rollengeführten Grundbacken überträgt. Die maximale Greifkraft der Version mit 100 mm Hub liegt bei 68 N, über die Steuerung des Motorstroms sind geringe Greifkräfte bis hinunter zu 2 N möglich. Die Eigenmasse des Greifers beträgt bei der Version mit 100 mm Hub nur rund 1,3 kg – nicht zuletzt aufgrund der Ausstattung mit einer externen Elektronik, die abgesetzt vom Greifer montiert werden kann. Zur Ansteuerung dient ein neuer Regler von Schunk.

Schunk GmbH & Co. KG
Tel. (0 71 33) 1 03 – 0
info@de.schunk.com
www.schunk.com