Geräte-Familie mit 27 Mitgliedern

<p>The Imaging Source hat eine neue USB-2.0-CCD-Kamera- Familie mit 27 Modellen für den Vertrieb freigegeben.

The Imaging Source hat eine neue USB-2.0-CCD-Kamera- Familie mit 27 Modellen für den Vertrieb freigegeben. Die Kameras verfügen über ein robustes Industriegehäuse mit C/CS-Mount-Objektivanschluss und sind optional mit Trigger und digitalen I/Os erhältlich. Die Farb-, Monochrom- und Bayer-Modelle gibt es in VGA-, XGA- und SXGA-Auflösungen. Die Geräte lassen sich laut Hersteller in wenigen Minuten in Betrieb nehmen und mit nur wenigen Code-Zeilen in neue oder bestehende Applikationen integrieren.

Treiber für zum Beispiel Labview, Halcon, DirectX, Twain und WDM werden mitgeliefert. Diverse Automodi sorgen für optimale Bildqualität bei wechselnden Lichtverhältnissen. Im Lieferumfang enthalten sind Kamera, Treiber für Windows XP/Vista, das SDK IC Imaging Control und IC Capture. IC Capture ist eine Endanwender-Software zum Einstellen sämtlicher Kameraparameter zur Anzeige und Speicherung von Einzelbildern und Bildsequenzen. Die Kameras können wahlweise mit einem Ringlicht-System ausgerüstet werden, das speziell für die Kameras des Herstellers entwickelt wurde. Sämtliche Ringlichtfunktionen sind mit Hilfe der Software IC Imaging Control und IC Capture steuerbar.

The Imaging Source Europe GmbH
Tel. (04 21) 33 59 10
sales@theimagingsource.com
www.theimagingsource.biz