Für Profibus-PA und Foundation Fieldbus

<p>Mit den Feldbus-Anzeigen von Turck lassen sich Prozesswerte von Profibus-PA- oder Foundation- Fieldbus-Teilnehmern direkt vor Ort darstellen.

Mit den Feldbus-Anzeigen von Turck lassen sich Prozesswerte von Profibus-PA- oder Foundation- Fieldbus-Teilnehmern direkt vor Ort darstellen. Das LC-Display der Modelle FD- 48-T317/EX und FD-49-T317/ EX zeigt bis zu drei Prozesswerte, die sowohl von einem einzigen als auch von unterschiedlichen Feldbus-Teilnehmern stammen können. Mit einer Ziffernhöhe von 30 mm und einem zusätzlichen 41-segmentigen Bargraph zur Quasi- Analog-Anzeige sind die Messwerte übersichtlich visualisierbar. Die Anzeige der Werte kann wahlweise zyklisch sowie durch manuelle Umschaltung erfolgen. Die Feldbus- Anzeige ist als "Listener" konzipiert und nicht als klassischer Feldbus-Teilnehmer; so lässt sich das Gerät ohne Host-Konfiguration oder Treiberdateien ins Netzwerk integrieren. Anwender können die Anzeige über zwei Taster komplett parametrieren. Die Energieversorgung erfolgt über den Feldbus (<10 mA). Die Geräte sind zur Montage im Ex-Bereich in Zone 1 zum Anschluss an eigensichere Stromkreise geeignet.

Hans Turck GmbH & Co. KG
Tel. (02 08) 49 52 - 0
more@turck.com
www.turck.com