Für mehrachsige Anwendungen

<p>Mit C3M erweitert Parker Hannifin die Produktfamilie „Compax3“ um eine Ausführung für mehrachsige Anwendungen.

Mit C3M erweitert Parker Hannifin die Produktfamilie „Compax3“ um eine Ausführung für mehrachsige Anwendungen. Dem Anwender stehen vier Gerätetypen mit 5, 10, 15 und 30 A sowie zwei Netzmodule zur Verfügung. Durch den Betrieb an den zentralen Netzmodulen besteht die Möglichkeit des direkten Netzbetriebes an verschieden Netzsystemen. Dadurch lassen sich die Servoregler ohne Anpassung global einsetzen. Mit einer Achsbreite von 50 mm für die 5-, 10- und 15-A-Endstufe beziehungweise 100 mm für die 30-A-Endstufe ist der Mehrachsservoregler Unternehmensangaben zufolge der schmalste am Markt verfügbare Servoregler. Das Gerät wird entsprechend der standardisierten Programmiersprache IEC 61131-3 programmiert. Aus der Standardisierung der Programmierung ergibt sich der Vorteil der Wiederverwendbarkeit von Anwenderprogrammen sowie der erhebliche reduzierte Aufwand für Schulung. Basierend auf IEC 61131-3 kommen Bewegungsbausteine nach PLCopen zum Einsatz. Eine optional integrierbare SPS übernimmt die Aufgabe der Mehrachsbewegungssteuerung. Alle Geräte werden durch eine einheitliche Software- Oberfläche, die „Parker Integrated Engineering Toolbox“, konfiguriert und programmiert. Darüber hinaus dient diese Software zur Geräte-Optimierung und Wartung.

Parker Hannifin GmbH & Co. KG
Tel. (07 81) 5 09 – 0
www.parker-automation.com