Für geschlossene Regelkreise

<p>Rockwell Automation hat die PowerFlex-Antriebsfamilie von Allen-Bradley um einen kostengünstigen Frequenzumrichter ergänzt, der die Anforderungen nach der Steuerung geschlossener Regelkreise sowie der sicheren Abschaltung gemäß Kategorie 3 in einer kompakten Ausführung erfüllt.

Rockwell Automation hat die PowerFlex-Antriebsfamilie von Allen-Bradley um einen kostengünstigen Frequenzumrichter ergänzt, der die Anforderungen nach der Steuerung geschlossener Regelkreise sowie der sicheren Abschaltung gemäß Kategorie 3 in einer kompakten Ausführung erfüllt. Der PowerFlex 40P eignet sich sowohl für die Montage an Maschinen als auch für frei stehende Anwendungen. Zu seinen Leistungsmerkmalen zählen: Zweikanalige Impulsfolge-Eingänge, eine DriveGuard-Option für die sichere Abschaltung gemäß Kategorie 3 (EN954-1) und den halben DC-Bus-Betrieb für den Einsatz in kritischen Applikationen, in denen ein kontinuierlicher Antriebsausgang auch im Falle von Spannungsmangel- oder Niederspannungsbedingungen erforderlich ist. Mit der Auswahl von Encoder-oder einem Impulsfolge-Eingang ist der Antrieb für die Steuerung geschlossener Regelkreise in Positionierungsanwendungen konfigurierbar. Kombiniert mit der StepLogic-Software von Allen-Bradley kann der PowerFlex 40P wahlweise als unabhängige Positionierungssteuerung oder zusammen mit einer äußeren Positionssteuerung wie Compact Logix PLC eingesetzt werden.Zu den Kommunikationsoptionen zählen Ethernet/IP, Controlnet, Devicenet und Profibus DP.

Rockwell Automation
Tel.(0 21 04) 9 60 – 0
www.rockwellautomation.de