Für den weltweiten Markt gerüstet

<p>Rota Yokogawa bietet den magnetisch-induktiven Durchflussmesser Magmeter RXF für den Wasser- und Abwasserbereich nun auch mit ANSI-Prozessanschlüssen an.

Rota Yokogawa bietet den magnetisch-induktiven Durchflussmesser Magmeter RXF für den Wasser- und Abwasserbereich nun auch mit ANSI-Prozessanschlüssen an. Verfügbar sind Nennweiten von 15 mm bis zu 1 m, Flansche in den Druckstufen PN 16 bar bis PN 40 bar oder ANSI 150 lbs und ANSI 300 lbs. Die Versorgungsspannung ist zwischen 24 V(AC/DC), 100 bis 120 V(DC) und 100 bis 240 V(AC) wählbar. Standardmäßig sind ein 4- bis 20-mA-Analogausgang, ein frei konfigurierbarer Impuls-Status-Alarm-Ausgang und ein Status-Eingang/Ausgang vorhanden.

Der Durchflussmesser lässt sich in gängige Leitsysteme einbinden und kommuniziert über HART, BRAIN oder Foundation Fieldbus. Das Gerät bietet Diagnosefunktionen und Alarme für Elektrodenbelag und Leerrohr-Erkennung. Der Messfehler ist mit ±0,5% vom Messwert spezifiziert.

Yokogawa Deutschland GmbH
Tel. (0 21 02) 49 83 – 1 20
walter.staudt@de.yokogawa.com
www.yokogawa.com