Für den Echtzeit-Betrieb

<p>Mit dem Optionsmodul SM-Ethercat von Control Techniques lässt sich ein Ethernet-Übertragungsprotokoll für den Echtzeit-Betrieb zum Beispiel von Förderanlagen und Pumpen oder beliebigen hochpräzisen Bewegungsanwendungen im Mehrachsbereich nutzen.

Mit dem Optionsmodul SM-Ethercat von Control Techniques lässt sich ein Ethernet-Übertragungsprotokoll für den Echtzeit-Betrieb zum Beispiel von Förderanlagen und Pumpen oder beliebigen hochpräzisen Bewegungsanwendungen im Mehrachsbereich nutzen. Damit kann der Anwender seine gesamte Maschine in ein einheitliches Netzwerk als Standard einbinden.

Wie die bisherigen 23 Optionsmodule zur Erweiterung von E/A, Geber-Eingängen, Kommunikations-, Automatisierungs- und Bewegungsfunktionen, eignet sich auch das neue Modul für den Einsatz in der gesamten Baureihe der AC- und Servoantriebe von Control Techniques in den Leistungsbereichen von 0,37 kW bis 1,9 MW. Sowohl für den neuen Servoregler „Digitax ST“ als auch für die „Commander SK“- und „Unidrive SP“-Frequenzumrichter wird damit laut Hersteller eine hohe Übertragungsleistung und Bandbreite erreicht sowie die Anwendung in hochdynamischen Antriebssystemen erweitert.

Control Techniques GmbH
Tel. (0 22 42) 8 77 – 0
info.hennef@controltechniques.com
www.controltechniques.de