Festo bleibt auf Wachstumskurs

Im abgelaufenen Geschäftsjahr 2007 erwirtschaftete Festo einen Konzernumsatz von über 1,65 Milliarden Euro. Damit wuchs der Umsatz um 8,5 Prozent gegenüber dem Vorjahr und Festo setzt seinen Wachstumskurs fort.

Zwei Drittel des Umsatzes entfielen auf das Ausland. Die Mitarbeiterzahl stieg weltweit um 6,4 Prozent auf 12.800 Beschäftigte Ende 2007. Insgesamt konnte Festo mit den beiden Geschäftsbereichen Automation und Didactic im Inland Umsatzzuwächse von rund 11 Prozent verzeichnen. Die Region Mittel- und Osteuropa wuchs um über 15 Prozent.

Die Ertragslage verbesserte sich trotz hoher Energie- und Rohstoffpreise sowie negativer Währungseffekte aus Dollargeschäften gegenüber dem Vorjahr. Mit 12.800 Mitarbeitern Ende 2007 schaffte Festo im In- und Ausland über 6,4 Prozent mehr Arbeitsplätze als noch Ende 2006. Für das Jahr 2008 plant Festo ein Umsatzwachstum von 6 Prozent und weitere 600 neue Stellen im In- und Ausland. »Ein neuer Arbeitsplatz im Ausland schafft gleichzeitig einen neuen Arbeitsplatz im Inland«, betonte Dr. Eberhard Veit, Vorsitzender Produkt- und Technologie-Management sowie Sprecher des Vorstandes bei Festo, das globale Wachstum.