EtherCAT Technology Group entwickelt Safety-Antriebsprofil

Heutige Antriebsprofile decken sicherheitsgerichtete Funktionen nicht ab. Um diese Lücke zu schließen, wird in der ETG ein Safety-Antriebsprofil entwickelt.

Der Standard IEC 61800-5-2 definiert sicherheitsrelevante Funktionen für Antriebe. Mit diesen Funktionen ist ein sicheres Stoppen des Antriebs, z. B. Safe Torque Off (STO) oder Safe Stop 2 (SS2), oder eine sichere Überwachung der Bewegung, z. B. die sicher begrenzte Geschwindigkeit (SLS), realisierbar. Hierdurch können gefahrbringende Bewegungen bei der Inbetriebnahme einer Maschine oder bei einem zyklischen manuellen Eingriff vermieden oder sicher begrenzt werden.

Zur Ansteuerung und Konfiguration dieser antriebsintegrierten Sicherheitsfunktionen wird in der ETG nun das Safety-over-EtherCAT-Protokoll um ein sicherheitsrelevantes Geräteprofil für Antriebe (Safety Drive Profile) erweitert.

Angelehnt an die Funktionen, die in der IEC 61800-5-2 definiert sind, wird ein Steuerwort spezifiziert, das die separate Aktivierung dieser Funktionen im Antrieb ermöglicht. Jede Funktion wird dabei über ein Bit im Steuerwort repräsentiert. Ob eine Sicherheitsfunktion im Antrieb gerade angewählt ist und die Grenzen einhält, wird über das sichere Statuswort an die überlagerte Logik zurückgemeldet.

Die Definition eines einheitlichen Steuer- und Statusworts ermöglicht es dem Anwender, Antriebe verschiedener Hersteller auf die gleiche Art und Weise an seiner Sicherheitssteuerung zu betreiben. Damit wird die Vielfalt von Funktionsbausteinen in der Steuerung verringert und der Betrieb vereinfacht.

Die Parametrierung der sicherheitsrelevanten Antriebsfunktionen wird ebenfalls im Profil standardisiert. Typische Implementierungen der in der Norm nur sehr allgemeingültig definierten Funktionen werden betrachtet und die notwendigen Parameter beschrieben. Somit entsteht ein Objektverzeichnis und der Anwender erhält ein einheitliches, implementierungs- und herstellerunabhängiges Verständnis für die hinterlegte Funktion im Antrieb.