Essemtec erweitert erneut seine Produktionskapazitäten

Essemtec hat seine Kapazitäten um 1220 Quadratmeter Produktions- und Bürofläche weiter ausgebaut.

In der Vergangenheit hatte Essemtec etwa alle zwei Jahre seine Gebäude im schweizerischen Aesch erweitert. Diesmal wurde ein Neubau eingeweiht, der nicht nur zusätzliche Produktionsfläche sondern auch Büroräumlichkeiten und für die Mitarbeiter eine grosse Kantine enthält.

Im Erdgeschoss des zweistöckigen Gebäudes ist die Produktion der FLX- und CSM-Bestückungsautomaten eingezogen. Im ersten Stock finden die Entwicklungsingenieure und Produktmanager Raum für Ideen und vor allem Arbeitsplätze mit mehr Licht als bisher. Eine grosszügige Kantine wurde ebenfalls realisiert, die nun auch bei grösseren Anlässen genügend Sitzplätze für Meetings zur Verfügung stellt.

»Bei unserem schnellen Wachstum hinken die Flächen leider meist etwas hinterher. Wir sind froh, dass der Bau ohne Verzögerung realisiert werden konnte. Das Problem ist nur: die maximale Ausnutzung ist nun erreicht und für weitere Expansionen müssen wir andere Lösungen suchen«, erläutert Martin Ziehbrunner, CEO von Essemtec.