Erster Energiezuführungs-Wettbewerb

Igus hat gemeinsam mit namhaften Partnern den Wettbewerb »vector award« ins Leben gerufen. Gesucht werden Anwendungen in der Energiezuführung. Der Wettbewerb steht offiziell unter der Schirmherrschaft des Bereichs Industrial Automation der Hannover-Messe.

Die Anwendungen können mit vielseitigen Energieketten und Leitungen realisiert worden sein oder auf der Basis von Induktion und Wireless als jüngere Technologien. Teilnahmeschluss ist der 28. Februar 2008 und die Preisverleihung findet am 23. April 2008 auf der Hannover-Messe statt.

Der europaweite Wettbewerb ist mit Preisgeldern bis zu 5000 Euro dotiert. Die Jury ist mit hochkarätigen Technikern und Wissenschaftlern besetzt, unter anderem vom Fachverband Automation im Zentralverband Elektrotechnik und Elektronikindustrie (ZVEI), vom Werkzeugmaschinenlabor (WZL) der RWTH-Aachen und vom TÜV-Rheinland, Geschäftsbereich Produktsicherheit und –qualität.

Jurymitglied Harald Nehrig, Prokurist Energieführungs-Systeme bei igus erläutert: »Der Wettbewerb soll zeigen, welche Grenzen mit Energieketten aus Vollkunststoff bereits gesprengt worden sind«.

Teilnahme-Formulare erhalten Sie unter www.vector-award.de bzw. www.vector-award.eu (in Englisch).