Erste GigE-Vision-validierte Bildverarbeitungs-Software

»Common Vision Blox« (CVB) hat als laut Hersteller Stemmer Imaging erstes und bislang einziges Bildverarbeitungs-Software-Paket den GigE-Vision-Validierungstest der Automated Imaging Association (AIA) bestanden.

Anfang Juli 2009 untersuchte die AIA, ob CVB die Anforderungen für die Validierung nach dem GigE-Vision-Standard einhält. Die Bildverarbeitungs-Software-Bibliothek meisterte die Hürde als laut Stemmer Imaging bisher einziges Software-Produkt.

Während der Testprozedur prüfte die AIA außerdem die Kompatibilität von Stemmers »CVB GigE Vision Server« zum GigE-Vision-Standard. Auch diese »Software-GigE-Kamera« mit frei definierbaren Kamera-Merkmalen erfüllte die technischen Voraussetzungen des Standards. CVB und der »CVB GigE Vision Server« arbeiten folglich mit allen GigE-Vision-kompatiblen Kameras bzw. Software-Produkten zusammen.

»Die Software-Validierung der AIA geht weit über die bisherige Software-Zertifizierung hinaus, die lediglich auf den ungeprüften Zusagen des jeweiligen Herstellers beruht haben, dass das Produkt dem Standard entspricht«, betont Peter Stiefenhöfer, Leiter Marketing & Öffentlichkeitsarbeit von Stemmer Imaging.

Die aktuelle CVB-Version 10.1 steht unter www.commonvisionblox.com zum Download bereit.

Stemmers Wettbewerber MVTec Software hat das »GigE Vision Image Acquisition Interface« seiner Bildverarbeitungs-Software-Bibliothek »Halcon« zwar noch nicht dem GigE-Vision-Validierungstest der AIA unterzogen, ist sich aber sicher, dass die Schnittstelle den Test bestehen würde: »Ich sehe für die Validierung überhaupt keine Probleme«, betont Christoph Zierl, Director Product Management bei MVTec Software. »Wir haben das Interface bereits mit zahlreichen Kameras aller namhaften Hersteller getestet, sowohl auf Plugfests als auch in unserem Bildverarbeitungs-Labor.«